Das Weingut

Es begann im Jahr 1987…

… als Rolf Steinmüller noch während seiner Ausbildung in verschiedenen Betrieben im In- und Ausland den Grundstein für sein eigenes Weingut in der Bachgasse legte. Seit 1997 betreibt der Winzermeister das Weingut im Haupterwerb und bewirtschaftet mittlerweile 4 Hektar Weinbaufläche an der Hessischen Bergstraße.

Mehr als 80% der Gesamtfläche sind Steillage. Das ist zwar sehr arbeitsintensiv, da diese Flächen nur sehr eingeschränkt mit Maschinen bewirtschaftet werden können, hat aber einen großen Vorteil für Weinliebhaber: Durch die intensivere Sonneneinstrahlung lässt sich eine besonders hohe Weinqualität erreichen.

Experimentierfreude

Wir achten besonders darauf, dass die angebauten Weinsorten auch zum Terroir passen. Deshalb setzen wir auf bewährte Sorten – und auch auf alte Reben, deren Wurzeln schon über viele Jahre hinweg in tiefere Bodenschichten gedrungen sind und so wertvolle Mineralien aufnehmen konnten.

Um unser Sortiment besonders vielfältig zu gestalten, suchen wir immer auch nach neuen Rebsorten, die gut zu Boden und Klima passen: So sind wir das einzige Bergsträßer Weingut, das Lemberger anbaut. Merlot, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc, Vermentino, Tempranillo und die Rebsorte Montepulciano gehören ebenfalls seit einigen Jahren zu unserem Sortiment.

Für uns ist das allerdings nicht nur Freude am Experimentieren, sondern auch Vorausschau: Reben stehen in der Regel mindestens 30 Jahre, deshalb muss man vorausplanen – auch den Klimawandel. Es kann sein, dass in 20 Jahren im Süden kein Wein mehr angebaut werden kann, weil die Reben verbrennen. Dann wird hier an der Bergstraße Wein angebaut, den wir heute nur aus Italien und Spanien kennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>